Notizen
15 Grad und das Mitte Juli! Vor dem Wald und mir steht eine fette Regenwand und ich denke mir, dass die Bilder meines Gartens an den wenigen Sonnentagen meine treuen Leser erfreuen werden:


... doch nun zu meinen eigentlichen Gedanken für diese Geschichte:

Siebeneinhalb Jahre hatte ich nun täglich unendlich viele Stunden Zeit, meinen Purzel zu beobachten. Ich bin zwar nicht so ein guter Beobachter wie mein Hund, jedoch traue ich mir schon hier und da schlüssige Ergebnisse zu.
 
Da Max während unserer Touren im Revier ständig und überall markiert, habe ich die Sache mal genauer unter die Lupe genommen. Max pinkelt ja nicht ständig einfach so und ohne Grund, sondern sparsam - geradezu wohldosiert möchte man sagen, denn sein „Tank“ reicht immerhin für einige Kilometer! Max hat sich erstaunlicherweise noch nie leer gepinkelt.
 
Die Experten haben schon längst vor meinen Beobachtungen zu diesem Thema alle möglichen Gründe für die ständigen Markierungen von Rüden gefunden, die man heute im Netz nachlesen kann, z. B. das Abstecken der Reviergrenzen, die Nachricht an die sexy Lady: „Ich bin der Eine und komme morgen um 8.00 noch mal vorbei“ oder die kurze Nachricht an den Konkurrenten: „Verpiss dich!“ mit Unterschrift:“…Der Eine“.
 
Angeblich soll ein Hund ja am Geruch des Urins das Geschlecht, das Alter, die Stärke der Kontrahenten sowie Gesundheitszustand und genaues Datum der Paarungsbereitschaft der Ladies sofort erkennen.
 
Das mag durchaus so sein, denn ich habe die Rüden selber begutachtet, bei deren Markierung Max besonders laut knurrt und scharrt – und die sehen echt beeindruckend aus!
 
Jedoch habe ich etwas festgestellt, was noch von keinem Experten bisher erwähnt oder schriftlich festgehalten wurde. Nämlich, dass ein Hund sich auch Notizen macht. Sozusagen kleine Merkzettel.
 
Max macht das jedenfalls so und ich habe genau hingeschaut:
 
„Fuchs, 21. Mai 2012, 9.25 Uhr“ oder
„Eichhörnchen an Kiefer Weggabelung 6, 3. Juni 2012, 13.47 Uhr“
 
und dass er sogar noch am nächsten Tag dort nachprüft.
 
Ich stelle mir gerade Max Revier vor, das gespickt mit Notizen und Merkzetteln vor meinem geistigen Auge erscheint, eine unendliche Zettelwirtschaft…
 
…erheblich heftiger als meine Steuererklärung…
Copyright
 
Der Mensch am anderen Ende der Leine
 
Tiere suchen ein liebevolles Heim
 
Mein Favorit zum Thema Hundeerziehung
 
 
Heute waren schon 11 Besucher (92 Hits) hier!