Razzi
Als wir zum Platz zurückkehren, sehen wir, dass neue Leute angekommen sind. Eine Familie mit 4 Kindern, die um den Campingbus toben und Federball spielen. Die Sonne ist doch mal raus gekommen, nach 4 Tagen und Nächten strömenden Regens.
 
Max knurrt sofort und stellt Rute und Nackenhaare. Wir sind sehr verwundert, denn er mag Kinder sehr. Nun schauen wir genauer hin und entdecken eine Box, die neben dem Campingbus steht. In der Box residiert Razzi, der Familienhund. Eigentlich –wenn man ihn zu Gesicht bekommt- ein hübscher Hund, relativ groß, wenn er sich aus seiner Box geschält hat.
 
Meistens ist er jedoch in seiner Box, so dass Max keine Chance bekommt, sich mit ihm zu prügeln.
 
Am nächsten Tag hat die Familie wieder gepackt –denn, wen wundert’s noch, es regnet wieder. Die Box von Razzi ist an einer Halterung hinten am Bus gefestigt, als sie losfahren.
 
Sie werden Razzi doch nicht…. ich meine so mit 140 auf der Autobahn?
Copyright
 
Der Mensch am anderen Ende der Leine
 
Tiere suchen ein liebevolles Heim
 
Mein Favorit zum Thema Hundeerziehung
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (64 Hits) hier!