Vive la France

Haben wir auch alles für Purzel eingepackt?

 

Ich schaue noch mal in seine Reisetasche... ist auch alles drin? Seine Lieblingsstofftiere, Leinen, Geschirr, das gewohnte Futter bereits fertig in abgewogenen Portionen verpackt, Badetücher, seine Decken, Spielbälle, sein neuer Europass - und nicht zu vergessen, das Spot-on gegen diese grässlichen Herzwürmer!

 

Unser Ford Fiesta ist voll gestopft mit unseren Reisetaschen, Lebensmitteln, Schlafsäcken, Klappstühlen und all den Dingen, die wohl besser in einem Camper Platz hätten - der steht jedoch in Frankfurt. Wenn dieser kleine Fettsack nicht die ganze Rückbank für sich benötigen würde....  Wir haben so etwas Ähnliches wie ein kleines Zelt für Max gebastelt, damit er nicht aus den Fenstern schauen kann (das hat tatsächlich geholfen).

 

Wir fahren los Richtung Frankfurt, ich fühle mich schon jetzt fix-fertig, nachdem ich wieder eine schlaflose Nacht hinter mich gebracht habe, in der die Herzwürmer bereits von Frankreich bis Frankfurt gekrabbelt sind.

 

In Frankfurt angekommen, steht unser nagelneuer Ford Nugget bereit und wir laden um, hören der Tochter des Vermieters zu, als sie uns die vielen elektronischen Zeichen erklärt, die da am Armaturenbrett blinken oder auch nicht. Max hat sich derweil unter das Mobile Home des Vermieters verkrochen. Die Sonne sticht und ich bin bereits total verschwitzt und k.o. - als wir endlich fahrbereit sind. Direkt hinter uns, weich und mit Stofftieren gebettet, die Fenster mit Gardinen verhangen soll unser Purzel die Fahrt nach Frankreich antreten, was er auch ohne weiteres tut. Wahrscheinlich ist er genau so froh wie wir, endlich diesen grässlich lauten Ort verlassen zu können.

 

Wir fahren los in die „Freiheit“, losgelöst von den Sorgen des Alltags – hin zu den Herzwürmern.

 

Die Bilder sprechen für sich:



                                    
                         



                                  





                                   





                                  

 

Es war wunderbar, leider zu kurz, und ….

 

so kalt, dass alle Herzwürmer bereits im Inneren der Stechmücken wohl erfroren sind.

 

Copyright
 
Der Mensch am anderen Ende der Leine
 
Tiere suchen ein liebevolles Heim
 
Mein Favorit zum Thema Hundeerziehung
 
 
Heute waren schon 10 Besucher (35 Hits) hier!